Referenzen

Ich erlebe täglich kleine Wunder in meiner Praxis. Deshalb werde ich Ihnen natürlich nur mit Begeisterung von der Wirksamkeit von Coaching vorschwärmen. Aber für Sie ist bestimmt viel wichtiger, wie meine Klienten dies sehen. Um die Privatsphäre und Wünsche meiner Klienten zu achten, finden Sie meist nur Namenskürzel angeben:

Kunden-Stimmen zu meiner Arbeit als Coach:

S.S. (Bergisch Gladbach):  „Ich wollte mich eigentlich schon längst gemeldet haben, denn seit ich das letzte Mal bei dir war, fühle ich mich super entspannt und kann nur sagen, dass es sich mehr als gelohnt hat, mit dir zu arbeiten!! Vielen Dank!!!!!“ 

I.S. (Bonn): „Ich möchte gerne meine Freude über diese wunderbare Kundinnen-Rückmeldung mit Euch teilen: „Ich hätte es wirklich nicht für möglich gehalten, dass es irgend jemanden auf dieser Welt gibt, der meine Prüfungsangst in Prüfungsfreude umwandeln kann. Tanja Klein hat dieses Wunder möglich gemacht und zwar innerhalb von nur 90 Minuten! Meine mündliche Examensprüfung, vor der ich monatelang einen Horror hatte, habe ich nach dem Coaching bei Tanja Klein nicht nur mit einer exzellenten Note bestanden, sondern das Wichtigste: ich hatte große Freude während dessen und fühlte mich vollkommen in meinem Element. Das Einzige was versagt hat, war mein Deo, allerdings nicht vor lauter Angstschweiß, sondern weil ich so sehr in Bewegung gekommen bin und innerlich gesprüht habe.“

Luzia Hofmann (Bornheim) „Was machen als Eltern wenn Jugendliche mit Problemen kein Unterstützung annehmen möchten? Wenn man sich als Mutter Sorgen macht, sich machtlos fühlt und nicht mehr weiß was man machen kann? Hier können auch die Eltern aktiv werden – dies ist mein Weg – für mich und meine Tochter. Danke Tanja für Deine immer wieder sehr empathische und professionelle Unterstützung in allen Lebenslagen. Liebe Eltern – wagt einfach den Schritt auch ein Coaching zu den Themen eurer Kinder oder mit euren Kindern zu machen – Ihr werdet doppelt belohnt.“

N.M. (18 Jahre) aus Aachen: „Übrigens habe ich mein Abitur bestanden. Der innere Groll, den ich gegen das Lernen hatte, scheint auch mehr oder weniger ausgelöscht zu sein. Das habe ich vor allem dadurch gemerkt, dass ich in den letzten Tagen noch viel für die mündliche Prüfung getan hab, was mir ansonsten wohl nicht so leicht gefallen wäre…“ –> Hinweis von Tanja Klein: Wir haben dazu nur eine Sitzung benötigt.

Dr. Peter Strauven aus Bonn: „Frau Klein hilft mir hervorragend in meiner täglichen Arbeit als Präventionsmediziner hier in Bonn: besonders Patienten/Interessenten mit persönlichen Krisen, neuen Herausforderungen, Spannungen am Arbeitsplatz, aber auch Profilsuche für die Zukunft werden von Frau Klein hervorragend betreut. Die Resonanz der Patienten/Interessenten war sehr gut. Alle waren mit der Beratung/Coaching sehr zufrieden“.

D.K. aus Bornheim: Ich habe in meinen bis dato zwei Sitzungen soviel erreicht wie ich es nicht zu hoffen ermochte. Durch die kompetente, freundliche und aufmerksame Art von Tanja und die vertraute Atmosphäre habe ich in den letzten Monaten viel (an mir) erreicht. Vieles geht einfach leichter von der Hand, ich habe für mich das Gefühl das sich etwas bewegt und das tut mir gut. Vielen Dank dafür!

Mutter von Vera N. (12) aus Bonn: Vera kam gestern bestens gelaunt von der Schule zurück! Sie konnte in der Fanzösischarbeit alles beantworten (ob richtig ist ja eine andere Frage…) und konnte sich sehr gut konzentrieren. Sie meinte, dass sie schon aufgeregt war, aber die Panik kam nicht auf, so dass sie das Gelernte anwenden konnte. Vor ein paar Tagen hat sie übrigens einen unangekündigten Chemietest geschrieben – wo viele Kinder sehr geschockt waren – und auch da hätte sie isch sogar – wie sie sagte nach Anwendungen der „Übungen“ – an Dinge erinnert von denen sie gar nicht wusste, dass sie sie weiß! Also: Vera ist glücklich, denn Ihr Coaching war ein voller Erfolg! Vielen Dank, auch in Veras Namen. –> Hinweis von Tanja Klein dazu: Danks Veras Engagement haben wir nur 2,5 Stunden von „Blackout“ bei Prüfungen bis zu diesem Ergebnis gearbeitet.

André Latz aus Bonn: „Frau Klein ist ein einfühlsamer und professioneller Coach. Als Kollegin und Coach schätze ich Sie sehr. Für berufliche und private Anliegen ist Frau Klein meine erste Empfehlung als Coach. Eine fundierte und breitgefächerte methodische Ausbildung sowie die unermündliche Fortbildung von Frau Klein, sorgt dafür, dass ihre Klienten immer mit der passenden und am meisten erfolgsversprechenden Methode arbeiten“.

T.M. aus Düsseldorf: „Während der Zeit deiner vier Sitzungen, die in einem Zeitraum von einem halben Jahr stattfanden, habe ich Verhaltensmuster hinter mir lassen können, di emir ein meinem Leben nicht gut getan haben. Ich hatte das Gefühl, als läge ein grob geknüpfter schwarzer Teppich auf mir, der langsam in jeder Sitzung von mir abgezogen wird. Zurück bleibt ein Geflecht von einer strahlend weißen Oberfläche, die das Licht und viel positive Energie in mir bündelt. Mein Umfeld verändert sich entsprechend meiner inneren Veränderung. Das zu spüren erfüllt mich mit großen Glück. Vielen lieben Dank.“

S.S. aus Köln: „Vielen Dank für das tolle wingwave Coaching! Wahnsinn! Die negativen Gefühle sind jetzt gar nicht mehr abrufbar! Krass! Bin total begeistert! Danke dafür!“ (Info: Feedback nach der ersten Sitzung!)

T.M. aus Düsseldorf (weitere Sitzung): „Danke für deine starke Begleitung in die Schützengräben des 1. Weltkrieges. Wir sind meinen Großvater dort begegnet und haben ihn getröstet, als er 1916 einem Kameraden nicht mehr helfen konnte und dieser deshalb sein Leben verlor. Wir haben meinem Großvater gestärkt und ihm sein Selbstvertrauen zurückgegeben. Wie hat er sich geschämt, weil er überlebt hat und sein Kamerad nicht. In den unvorstellbar schrecklichen Momenten im Feuergefecht war er versteinert vor Todesangst und konnte seinen Freund nicht helfen. Mit unserer Unterstützung ist er nicht nur lebend raus aus dem Kriegsgeschehen, sondern selbstbewusst in die Heimat zu seiner Frau zurück gekehrt. Er hat wieder Vertrauen und Zuversicht in sein Leben gefunden und sich während unserer Coaching-Sitzung das erste Mal mir zugewandt und liebevoll mit mir gesprochen. Vorher war er in meiner Erinnerung mit seinem schwarzen Klumpschuh am Fenster auf und ab gegangen, auf und ab. Niemals hatte er zu mir geschaut oder mit mir geredet. Ich, seine Enkelin, existierte gar nicht für ihn. Jetzt habe ich wieder die Erinnerung an den stolzen jungen Mann, der seine Gattin liebevoll und stärkend zur Seite steht. Alle Last, die mit der negativen Erinnerung an meinen Großvater verbunden war, haben wir dorthin zurückgegeben, wo sie hingehört, nämlich zu meinem Großvater. Vielen lieben Dank für deine professionelle und effektive Arbeit“.   –> Hinweis von Tanja Klein dazu: Dies ist ein sehr gutes Beispiel für systemische Arbeit. Manchmal belasten uns Ereignisse unserer Vorfahren, obwohl wir damit eigentlich nichts zu tun hatten! Aber über Erzählungen anderer Verwandter oder auch über die Spiegelneuronen nehmen wir Emotionen auf, die nicht die eignen sind. Dies kann zum Glück jeder gute systemische Coach ändern. Vielen Dank an die Klientin, dass ich ihre Geschichte hier zeigen darf!

Susanne Neifer aus Kasbach-Ohlenberg: „Ich habe die von mir selbst gesteckten Coachingziele sogar nochübertroffen. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen (Schulnote 1,0). Ohne das Coaching hätte ich nie die Idee und den Mut gehabt mich selbstständig zu machen. Was daraus geworden ist, können Sie ja selbst sehen: www.susanne-neifer.de“

S.H. aus Anrath: „Ich habe Tanja Klein als kompetent, fröhlich, vertrauenswürdig und verbindlich kennen gelernt. Die Arbeit mit ihr und die Anwendung der Wingwave-Methode haben mich außerordentlich bereichert. Ich habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt. Es war mir – und wird mir auch zukünftig eine Freude sein – mit Tanja Klein bei der Lösung von verkrusteten Strukturen zusammen zu arbeiten.“

J.P. aus Bonn: „Tanja Klein arbeitet sehr genau und kompetent. Ich habe mich gerade bei den wingwave-Sitzungen sehr sicher bei ihr aufgehoben gefühlt. Zu ihrem sicheren Gespür für Bedürfnisse und Themen ihrer Klienten kommt ihr kompetentes, fachliches Wissen und Methodik mit denen sie gründlich den Zustand der Person abcheckt. Ich habe mich immer wohl gefühlt und gewusst, es „passiert“ genau das Richtige. Seit den Sitzungen weiß ich nicht nur im Kopf, sondern beginne auch zu verinnerlichen, dass alles was ich brauche bereits in mir ist.“

Sabine Kalnin aus Bonn-Endenich: „Ich bin so froh, dass ich Dich kennen gelernt habe, denn seit unseren Coachinggesprächen hat sich so viel in mir positiv verändert. Ich bin jedesmal wieder so überrascht, wie schnell Du mir mit Deinen Gesprächen und kleinen Tricks zur Selbsthilfe hilfst. Ich habe das Gefühl, Quantensprünge in meiner Entwicklung bereits gemacht zu haben. Ich kann Dich – wie an meine Kunden im Nagelstudio getan – nur weiterempfehlen. Wenn man sich noch nie richtig mit dem Thema Coaching beschäftigt hat, wird man sehr erstaunt darüber sein, in welch einer kurzen Zeit man zu Erkenntnissen gelangt und positive Veränderungen und Lebenshilfe spüren kann.“


R.P. aus Euskirchen: „Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen und Rahmenbedingungen des Coachings. Besonders angenehm fand ich den empathischen Umgang. Ich werde Tanja Klein als Coach weiterempfehlen“.


Kritische Selbsteinschätzung: Oft ist es mir unheimlich, wie positiv die meisten Coachingprozesse verlaufen. Aber natürlich gibt es auch manchmal Klienten, die sich bei mir nicht wohl fühlen. Nur von diesen erhalte ich keine Aussagen für meine Internetseite. Aus meiner Sicht liegt es am häufigsten daran, dass die Chemie zwischen uns nicht stimmt. Das ist die wichtigste Grundvoraussetzung. Nur wenn Vertrauen Ihrerseits da ist, können wir gemeinsam an Ihren Themen arbeiten. Deshalb nutzen Sie das Vorgespräch ganz bewusst, um die Chemie zwischen uns zu testen.

Aus meiner therapeutischen Arbeit kann ich keine Referenzen nennen, da dies nach dem Heilmittelwerbegesetz nicht erlaubt ist.